Künstler
Hans-Martin Ihme
(* 1934 Montreal/Kanada, † 2010 Kiel)
Titel
Spiegelprisma
Datierung
1989, 1993
Technik
Spiegel und Glas
Beschreibung

Der Physiker und Kinetikkünstler Hans-Martin Ihme schuf 1989 die Arbeit Spiegelprisma mit der Werknummer „L 43/89“. Sie gehört zu einer Serie von Arbeiten, die optische Muster durch elektronische Ansteuerung von Glühlampen erzeugen. Dabei reflektieren die innen angebrachten Spiegel des hohen Quaders die in einem Gitter angeordneten Lichtpunkte. Assoziationen zu kristallinen Strukturen werden geweckt. Durch die kontrollierte Abfolge der Lichtpunkte entsteht Bewegung und es kann sich die optische Wirkung des Objekts entfalten. Ihme fertigte 1993 eine Kopie dieser Arbeit an, da das Original entwendet wurde.

Biografie

Hans-Martin Ihme wurde 1934 in Montreal/Kanada geboren und kam 1937 nach Deutschland. Nach Abschluss eines Studiums der Physik an der Universität zu Kiel arbeitete Ihme bis 1999 am dortigen Institut für Angewandte Physik als wissenschaftlicher Angestellter. Parallel zu seiner Tätigkeit begann er 1968 mit der Arbeit an den computergesteuerten Lichtmaschinen, mit denen es ihm gelang, eine Brücke zwischen Kunst und Technik zu schlagen und mit denen er künstlerische Anerkennung erlangte. Neben 14 Einzelwerkschauen beteiligte er sich an zahlreichen Ausstellungen in Deutschland und Europa. Bis zu seinem Tod im Jahre 2010 widmete sich Hans-Martin Ihme der Gestaltung lichtkinetischer Objekte.

Kategorie
Installation/Objekt/Kinetische Kunst
Standort
Ernst-Ruska-Straße, Campus Lübeck (UKSH), Haus A
Literatur
Hans-Martin Ihme. Rauminstallation Spiegelraum u.a. Lichtmaschinen, Kat. Ausst., Ludwigshafen a. Rh., Wilhelm-Hack-Museum, 9. Aug. - 13. Sept. 1987, Ludwigshafen a. Rh. 1987.

Hans-Martin Ihme, Der Künstler Hans-Martin Ihme. Biografie, Werkverzeichnis, Kataloge, Rezensionen, technische Unterlage, Kronshagen 2004.

Bilder

Hans-Martin Ihme, Spiegelprisma (Foto: Jörg Schwarze) Hans-Martin Ihme, Spiegelprisma (Foto: Jörg Schwarze) Hans-Martin Ihme, Spiegelprisma (Foto: Jörg Schwarze) Hans-Martin Ihme, Spiegelprisma (Foto: Jörg Schwarze)