Name

Lutz D. Braemer

Lebendsdaten
* 1941 Bad Polzin/Westpommern, lebt und arbeitet in Hamburg
Biografie

1941 wurde Lutz D. Braemer in Bad Polzin in Westpommern (heute Połczyn-Zdrój, Polen) geboren. An der heutigen Muthesius Kunsthochschule in Kiel studierte er von 1959 bis 1963 Malerei. In der Zeit von 1965 bis Anfang der 1980er Jahre war Braemer vor allem mit der Realisierung von Kunstprojekten im öffentlichen Raum beschäftigt, wobei er mit unterschiedlichen Materialien und Medien arbeitete; es entstanden Mosaike, Reliefs, Skulpturen, großflächige Wandmalereien sowie Raumgestaltungen. Seit Anfang der 1980er Jahre konzentriert sich der Künstler dagegen auf die Medien Malerei und Grafik. Seine Werke, in denen sich abstrakte und figurative Elemente zu rätselhaften Sequenzen verweben, sind in Einzel- und Gruppenausstellungen sowie zahlreichen Sammlungen präsent. Lutz D. Braemer lebt und arbeitet in Hamburg.

Lutz D. Braemer
Werke
Hochzeit zu Kana  

Hochzeit zu Kana

Entstehung: 1965
Material: Stucktechnik mit Enkaustik
Standort: SeniorInnenEinrichtung Prassekstraße
Details
Kostbare Pflanzenwelt  

Kostbare Pflanzenwelt

Entstehung: 1965
Material: Messingtreibearbeit
Standort: nicht mehr erhalten
Details